Alle Beiträge von Wolfgang

Über Wolfgang

Jahrgang 63, handwerkliche und kaufmännische Ausbildung, wohne in Berlin nahe Alexanderplatz, zahnkaufmann@gmail.com

Mein Windows 10 PC wurde gehackt

….und in Folge dessen auch dieser WordPress-Blog. Mein PC (Windows 10 Home) wurde online ausgespäht, offensichtlich gezielt und über sehr viele Monate bis Ende letzter Woche. Falls Sie wissen wer das war, können Sie sich 5000€ verdienen, s.U. Ich bemerkte zuletzt direkt auf dem PC mehrere Manipulationen. Zuvor bemerkte ich über die Zeit an meinen Profilen /Accounts in sozialen Netzwerken, Foren und an diesem Blog „Veränderungen“, die ich mir zunächst anders erklärte.

Mein Windows 10 PC wurde gehackt weiterlesen

ITB Berlin Coronavirus COVID-19

Die Veranstalter der ITB-Berlin 4.-8.März 2020 begehen meines Erachtens mit der Durchführung trotz des neuartigen Corona-Virus eine strafbare Körperverletzung. Weil es im Zusammenhang mit der Messe (=10.000 Aussteller aus 180 Ländern) ganz sicher zu sehr vielen zusätzlichen Ansteckungen /Erkrankungen kommen wird. Die Krankheit ist hochansteckend, weil sich die Viren nicht erst in der Lunge sondern bereits im Rachen vermehren. Es liegt vermutlich nicht nur Fahrlässigkeit vor, sondern sogar (bedingter) Vorsatz:

ITB Berlin Coronavirus COVID-19 weiterlesen

Eure Feigheit kotzt mich an

Etwas mehr Solidarität wäre nicht schlecht. Würde wenigstens jeder Zwanzigste mir vorher in Diskussionen oder Emails angekündigte Kommentar dann tatsächlich geschrieben werden, hätte ich doppelt Soviele. Nur durch Eure Kommentare sehen Andere, dass mein Fall interessiert. Viele von Euch sind gleichgültig oder faul. Aber viele sind nicht faul sondern schweigen aus Feigheit.

Eure Feigheit kotzt mich an weiterlesen

Wie schreibe ich meinem Anwalt?

Was soll man als Patient seinem Anwalt schreiben, falls man mit dem Streit hat? Jeder Anwalt überlegt grundsätzlich sehr genau, ob und was er seinem Mandanten (oder irgendeinem Anderen) schreibt. Er wägt dabei jedes einzelne Wort ab. Weil vor Gericht das geschriebene Wort zählt, eben weil es belegt werden kann. „Der hat gesagt…“ zählt dagegen meist nicht, ausser es gibt zuverlässige Zeugen. Genauso intensiv sollten Sie sich überlegen, ob und was Sie Ihrem Anwalt im Streitfalle schreiben.

Wie schreibe ich meinem Anwalt? weiterlesen

Mensch vor Ärzteprofit – Onlinepetition

Jetzt will es Keiner gewesen sein. Schon merkwürdig, wieviele ärztliche Verbände den „Stern“-Ärzte-Appell unterstützen. Als wären die darin kritisierten Vergütungsvereinbarungen vom Himmel gefallen – dabei sind Ärztevereinigungen bekannt für ihre umfangreiche politische Lobbyarbeit. Und natürlich besteht der Konflikt „Will ich meinen Patienten optimal behandeln, oder optimiere ich meinen Kontostand (bzw. den meiner Klinik) ?“ nicht erst seit Einführung der Fallpauschale vor 16 Jahren.

Mensch vor Ärzteprofit – Onlinepetition weiterlesen

Rechtsanwaltskammer deckt Verstösse gegen § 43 BRAO

Ich belege auch in diesem Beitrag m.E. eindeutig, dass mein damaliger Rechtsanwalt „R“ gegen Berufsrecht verstiess. Er wurde offensichtlich umgepolt, auch deswegen blieben die Misshandlungen gegen mich bei Zahnärztin S (rechtskräftig eingestellt) und bei Zahnklinik X unbestraft. Ich zeige Ihnen dafür erstmalig interessante Blätter aus der Klageakte gegen Klinik X.

Rechtsanwaltskammer deckt Verstösse gegen § 43 BRAO weiterlesen

Rechtsanwaltskammer Berlin deckt berufsrechtliche Verstösse

Einer der wichtigsten Blog-Beiträge! Ich belegte im Beitrag „Fachanwalt für Medizin…“(Februar 2014) Lügen und berufsrechtliche und andere Verstösse meines damaligen Rechtsanwaltes „R“, ein vielsagendes Foto hier am Beitragsende. Er hatte mich dadurch quasi gegenüber Ärzten „zum Abschuss freigegeben“. Ich beschwerte mich über „R“ bei der Rechtsanwaltskammer Berlin. Die deckte ihn und log ebenfalls, wie meine Belege und Ausführungen dringendst nahelegen. Das Ganze ist aktuell:

Rechtsanwaltskammer Berlin deckt berufsrechtliche Verstösse weiterlesen

Zahnärztekammer Beschwerde Zahnarzt P6

Ich mailte der Zahnärztekammer Berlin am 16.Mai 2019 die Vorgänge bei Zahnärztin P (Beiträge „P1“ bis „P5“ April-Mai 2019) . Auf meine Nachfrage zwei Wochen später mailte die Zahnärztekammer, sie habe keine Beschwerde erhalten. Kannte ich so auch noch nicht. Ich mailte also nochmals, seitdem vergingen weitere zwei Wochen ohne Antwort. Ich bin heute über einen Monat ohne Antwort der Zahnärztekammer. Vorgeschichte: Am 12.April forderte ich Zahnärztin Fr.P zum Dreiergespräch auf, um ihr in Anwesenheit unserer gemeinsamen Vertrauensperson (Rechtsanwalt L) die Maske der korrekten Zahnärztin vom Gesicht zu reissen.

Zahnärztekammer Beschwerde Zahnarzt P6 weiterlesen