Betrug bei Jameda Teil 5

Vorbemerkung: Ich kenne Zahnarzt Guido Schönwälder aus Hagen nicht persönlich und ich verwende sein Profil als Beispiel. Ich verschaffe Ihnen in diesem Beitrag Zugang zu seinem rund drei Jahre alten Jameda-Profil vom 14.Februar 2016. Ich vergleiche dann mit dem Stand von Heute, so haben Sie einen weiteren Beleg dafür, dass Jameda schlechte Bewertungen normalerweise löscht.

Am 14.Februar 2016 hatte Hr.Guido Schönwälder bereits 37 Bewertungen erhalten und eine Gesamtnote von „4,2“, hier sein damaliges Jameda-Profil als PDF/ca. 1,7MB:

Heute am 7.1.2019 hat Hr.Schönwälder nur noch 17 Bewertungen (!) Beides(Stand 2016 + Stand 2019) sehen Sie am Beitragsende als 2 Fotos! Obwohl die Bewertungsanzahl von Jameda sowohl für den Stand 2016 als auch für den heutigen Stand jeweils seit Bestehen des Profils gezählt wurde.
Seine Gesamtnote verbesserte sich durch Löschungen auf „1,6“. Bei der Errechnung der Gesamtnote berücksichtigt Jameda nicht die älteren „archivierten Bewertungen“, das spielt jedoch für diesen Beitrag keine Rolle. Denn an meinen Anschuldigungen ändert das Nichts: Bis zur letzten veröffentlichten Bewertung vom 19.2.2016 löschte Jameda mindestens 20 von angeblich insgesamt 37 Bewertungen.
Da Jameda offensichtlich allgemein und zT wohl laufend neue Bewertungen sofort verschwinden lässt, weiss Niemand (ausser vielleicht Jameda oder der jeweilige Arzt) wieviele Bewertungen zB in diesem Profil -zusätzlich zu den von mir nachgewiesenen 20- vor oder nach dem 19.2.2016 gelöscht wurden. Theoretisch möglich, dass nicht „nur“ 20 von 37 Abgegebenen gelöscht wurden (37-20=17) . Was schlimm genug wäre. Sondern dass zB 117 Bewertungen abgegeben wurden, und davon 100 gelöscht wurden. Dann blieben ebenfalls 17 übrig so wie jetzt. Falls Sie was nicht verstehen, fragen Sie einfach im Kommentar für Alle lesbar nach.
Hier der direkte Link zum aktuellen Jameda-Profil dieses Zahnarztes: https://www.jameda.de/hagen/zahnaerzte/implantologen/guido-schoenwaelder/uebersicht/80289114_1/#reviews-id
Nochmal zum Stand heute=7.Januar 2019: Jameda löschte alle Bewertungen die schlechter als „2,0“ waren. Mit einer Ausnahme, nämlich der „5,6“ vom 11.3.2013. Diese „5,6“ liess Jameda wohl drin, damit die Bewertungen „authentisch“ aussehen. Denn „authentisch“ ist eines der Lieblingswörter auf der Fake-Website jameda.de.
Diese Daten belegen einmal mehr, dass Jameda Patientenverdummung ist. Vorsicht vor Jameda! Siehe auch Beitragskategorie „Über Jameda“
Folgendes weiss ich aus einer anderen Quelle: Jameda löschte bei Zahnarzt Dr.Schönwälder im Dezember 2018 nach wenigen Stunden/Tagen neue negative Bewertungen, obwohl die Tatsachenbehauptungen darin aus einem rechtskräftigen Gerichtsurteil gegen diesen Arzt stammen! Und Jameda war Das bekannt.

HINWEIS: Ich kenne diesen Zahnarzt nicht persönlich und verwende sein Jamedaprofil als Beispiel dafür, was von Jameda zu halten ist. Fast alle Ärzte haben bei Jameda Traumnoten und die können nach dem Menschenverstand, der Lebenserfahrung etc.etc. nur durch Löschung schlechter Bewertungen im grossen Stil zustande kommen. Selbstverständlich ist rein theoretisch nicht 100%ig auszuschliessen, dass jede gelöschte Bewertung eine Falschbewertung war und also zu Recht gelöscht wurde.

Gesamtergebnisse 2016 und 2019 nochmal als Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.