zahnaerztinpolen

Polizei beim Zahnarzt?

Folgendes Rätsel: Was bedeutet dieses merkwürdige Zahnarztplakat, das ich kürzlich in Warschau erblickte? zahnaerztinpolenwarschau  Unten Rechts das Siegel der Warschauer Polizei….. „Motocyklisci“=Motorradfahrer verstand ich sofort, und ich überlegte was dieses Plakat sagen will:
1.: „Nehmen Sie im Strassenverkehr absolut keine Rücksicht auf Motorradfahrer, schliesslich könnte es sich um einen Zahnarzt/Zahnärztin handeln“? Aber sowas mit Unterstützung der Polizei wäre merkwürdig…
2.: Ist das eine Polizistin? Übernimmt die Warschauer Polizei aus Gründen der Patientensicherheit die Arbeit der Zahnärzte? Ist ja nicht soo schwierig, gab ja sogar schon bei der Volkshochschule einen Zahnarzt-Kurs.  Aber was hat das mit „Motorrad“ zu tun…?
3.: Rät die polnische Polizei schlechten Zahnärzten, zum Schutz vor verärgerten Patienten  einen Motorradhelm zu tragen?

4.: Oder ist das Gegenteil von „1.“ gemeint? -> „Ich bremse auch für (motorradfahrende) Zahnärzte“? Ähnlich dem Aufkleber „Ich bremse auch für Tiere“?
(ACHTUNG SATIRE!)

Zu Hause benutzte ich dann Google Übersetzer: Plakatüberschrift: „Motocyklisci sa nas wsrod“=„Motorradfahrer sie sind unter uns“. Initiator ist eine „Fundacja“(=Stiftung)  „jednym sladem“=„Jedem das Seine“.  Es handelt sich bei dieser „Fundacja jednym sladem“  (die Seite ist nur auf polnisch) um eine Stiftung u.A. mit folgenden Zielen:  Verkehrssicherheitsbewusstsein aller Verkehrsteilnehmer fördern, Schwerpunkt Zweiräder. Rettung von Unfallopfern und Unterstützung von Rettungsdiensten. Bildungsaktivitäten in Verkehrssicherheit fördern. Aktionen zur Schaffung von Motorradrettung. Schaffung von Patrouillen zur Ersten Hilfe usw. nach Unfällen.
Aha: Also Motorradfreunde, die was gegen Motorradunfälle und deren Folgen tun. Scheinbar eine gute Sache. Trotzdem passen Plakat und auch Text nicht wirklich dazu? Schreiben Sie liebe(r) Besucher(in) Ihre Erklärung im Kommentar: Also was soll der Text „Motorradfahrer sie sind unter uns“ und die Zahnärztin auf dem Plakat?

L Ö S U N G: Die Zahnärztin auf dem Plakat ist bloss ein Eyecatcher = Blickfang. Auch Leute mit Null Interesse am Thema Motorrad werden dadurch angesprochen. (Wie hier die Hundefreunde hundeycatcher obwohl es ums Thema Theater geht) Jeder fragt sich ja, was das soll: Zahnärztin mit Bohrer in der Hand trägt Motoradhelm?! Sowas schafft Aufmerksamkeit – zieht Blicke an. Bei mir wirkte es ja auch, und damit hat das Plakat seinen Zweck erfüllt, nämlich Leute ausserhalb der Motorradszene anzusprechen. Die Motorradfahrer kann man ja einfach und direkt über deren Websites, Magazine usw. erreichen. Ich hatte vorher noch eine andere Überlegung, statt des Eyecatchers: Wie kommen die auf die Idee, mit einer Zahnärztin für ihre Motorradgruppe zu werben = einer Zahnärztin als Sympathieträgerin? In Deutschland würde niemand auf die Idee kommen. Deshalb dachte ich kurz: Sind Zahnärzte in Polen so angesehen? Aber natürlich ist das nicht so. Für die Zahnärzteschaft hat das Ganze übrigens einen positiven Nebeneffekt. Zahnärzte werden dargestellt als „Sie sind unter uns“(s.O.) bzw. als „Eine(r) von Uns“.  Man kennt das aus Interviews: Will eine Zeitung einen Manager sympathisch/menschlich präsentieren, dann macht man von ihm ein Foto wo er nach Feierabend auf seiner Harley sitzt oder Ähnliches. Dies ist hier insofern das Gleiche: Frau Doktor rast nach Praxisschluss mit ihrem Motorrad durch die Gegend, und macht dadurch gleich alle Zahnärzte irgendwie sympatisch. Jedenfalls im Unterbewusstsein des Plakatbetrachters. Tatsächlich sind Zahnärzte jedoch in gewisser Weise gerade nicht Menschen wie Du und ich. Sie führen (von Ausnahmen abgesehen) ein abgehobenes privilegiertes Leben. Sie schotten sich besonders stark gegenüber allen Anderen ab. Wohl in keiner anderen Berufsgruppe (auch nicht innerhalb der Ärzte) gibt es derart viele Ehen wie zwischen Zahnärtinnen und Zahnärzten. Sie erkennen das zB an den zahllosen Praxisschildern auf denen man sieht, das Eheleute zusammen praktizieren. Oder eben Geschwister oder Vater/Tochter, Mutter/Sohn usw.

PS: Es gibt scheinbar extrem viele Zahnärzte in Polen. Nicht nur nahe der deutschen Grenze (wohin sicher einige Zahnarztopfer aus Meck-Pomm, Brandenburg usw. flüchten) sondern zB auch in Warschau: Überall Zahnkliniken. Und Apotheken: In Stettin wirklich an jeder Ecke im Stadtzentrum eine „apteka“. Ernähren sich unsere lieben polnischen Nachbarn von Medikamenten? Wie schlecht müssen Diagnostik/Therapie/Medikamente sein, um soviel Nachfrage am Leben zu halten?? Um also diese ganzen Zahnkliniken/Zahnärzte auszulasten?! Der Stand der Technik schon vor 50 Jahren war: Eine korrekt angefertigte Zahnbrücke hält beinahe den Rest des Lebens. Wie schlecht ist Zahnarztqualität heute, und wie falsch oftmals die ärztliche Diagnostik, wie wirkungslos sind offenbar oftmals die Medikamente….?!?  „Gesundheitswesen“ = Krankheitsindustrie?
[Der oben von mir erwähnte Volkshochschul-Kurs war ein Aprilscherz der VHS Erding in Bayern. Viele merkten das nicht und rannten denen die Bude ein, um einen Platz im Kurs zu ergattern und also sich ihre Zahnbrücken selbst anzufertigen.]

ERGÄNZUNG: Ich erhielt auf diesen Beitrag eine Mail: Na, Sie sind ja hübsch unterwegs….wie schaffen Sie Das? Dachte, Sie sind „irgendwie angeschlagen“ durch all den Mist, den Sie immer noch an der Backe haben(Zahnarzt, Unterleib, etc.) Ja!  Natürlich bin ich angeschlagen. Aber ich helfe mir mit Tricks mich auch beim Reisen zu schonen. Im Zug laufe ich zT herum, um nicht stundenlang am Stück zu Sitzen. Beim Reisen kann ich meine Sorgen/Angst oftmals gut abschalten. Warschau2017WarschauJohannesPaulII/SolidarnoscWürde ich bloss Sitzen und mir Sorgen machen, hätten die Kaputtmacher gesiegt!

 

3 Gedanken zu „Polizei beim Zahnarzt?

  1. ach, wieder so ein schöner Beitrag zum Schmunzeln. Ich würde jetzt raten, dass man nach dem ZA-Besuch aufpassen muss im Straßenverkehr, weil viele Medikamente „betüttelt“ machen….LACH!! Bin sehr neugierig auf die Auflösung!
    ANTWORT von Wolfgang/Zahnkaufmann.de: Gute Idee, leider falsch 🙂

  2. Das ist ein EYECATCHER

    ANTWORT von Wolfgang/Zahnkaufmann.de: Was für ein schlaues Bürschchen/Mädchen! Also es geht nur um Aufmerksamkeit kriegen, und hat nicht direkt mit Thema „Zahnarzt“ zu tun. Ich werde es im Beitrag noch erläutern.

  3. Wenn du einen Motorradunfall hast, und wenn du Zähne verloren hast: Zahnärzte kommen an den Unfallort und helfen sofort! Zahnrettung von gelockerten oder verlorenen aber im Gras gefundenen Zähnen, Implantat für Ersatzzähne, Sofortimplantat mit Zahnkrone…..??? Alles an Ort und Stelle..? Mensch, ich will die Auflösung!!!

    ANTWORT von Wolfgang/Zahnkaufmann.de: Noch auf dem Seitenstreifen der Autobahn ein neues Implantat-wäre ja ein toller Service!! Leider ist diese Antwort nicht richtig… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.