Schlagwort-Archive: #metoo

#metoo an der berliner Charite

Die Charite veröffentlichte zu Monatsbeginn eine schwachsinnige Umfrage über das Ausmass der von Charite-Ärztinnen und Ärzten am Arbeitsplatz selbst erlittenen sogenannten „Grenzüberschreitungen und sexuellen Belästigungen“. Neben direktem sexuellem Fehlverhalten oder sexuellem Missbrauch wurde fast Alles erfasst, was das menschliche Miteinander im Zusammenhang mit sexuellen Wünschen an Stress und Unerwünschtem mit sich bringen kann. #metoo an der berliner Charite weiterlesen

„Ich auch! Ich auch!“ ( #metoo )

Von der „Weinstein-Affäre“ zum Thema Patientenschutz/Patientenrechte ist der Weg nur kurz: Film-Mogul Weinstein befummelte oder missbrauchte offenbar jahrelang sehr viele Frauen, die bei ihm für eine Top-Rolle vorsprachen. Das war seit Jahren in Hollywood ein „offenes Geheimnis“. Wurden Frauen, die dennoch davon Nichts wussten, auch nicht von Freundinnen/Kolleginnen gewarnt? (Auch alle US-Medien hielten dicht? Wie krank sind die denn?) „Ich auch! Ich auch!“ ( #metoo ) weiterlesen