Schlagwort-Archive: Patientenkartei

Zahnärztin manipuliert Patientenkartei /P5

Am 2.4. 2019 bat ich Zahnärztin P um Zusendung meiner Patientenkartei. Noch bevor ich die am 10.April 2019 erhielt, veröffentlichte ich Beiträge P1 – P4 über diese Zahnärztin. Natürlich war mir klar, dass P die Kartei entsprechend meiner darin enthaltenen Anschuldigungen manipulieren wird.

Zahnärztin manipuliert Patientenkartei /P5 weiterlesen

Das Recht auf Patientenkarteikopie in der (Arzt-) Praxis

[Zahnärztin W 2009/2010 Hilfsverweigerung Brücke] Jeder Patient hat das Recht, von seinem Arzt jederzeit eine Patientenaktenkopie zu erhalten, sofern er die Kopierkosten bezahlt. Das ergibt sich aus:
Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 23.11.1982 (abgedruckt in NJW 1983 Seite 328ff.) , aus vertraglichen Nebenpflichten des Behandlungsvertrages, aus § 810 BGB, aus §§ 19 und 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), und aus dem informationellen Selbsbestimmungsrecht des Patienten. Wie sieht Das in der Realität aus: Das Recht auf Patientenkarteikopie in der (Arzt-) Praxis weiterlesen

Körperverletzung dann Zurückbehaltung Behandlungsunterlagen Zahnklinik X

Aus meinem alten Beitrag „Zahnarztpfusch…“ kennen Sie X bereits, hier X nun vollständig:
-Wie man Seele und Körper eines Patienten professionell scheibchenweise kaputtmacht-
Das von mir nachgewiesene sinnlose Runterschlagen eines Zahnprovisoriums ist eine Körperverletzung
. Aufgrund von Vor- Nach- und Begleitgeschichten ist dabei von Vorsatz auszugehen, wie auch bei den anderen Straftaten bei Klinik X. (Gefährliche KV §224StGB)Vorsatz ist jedoch nicht nachweisbar. Und Haupttäter Student M mailte mir, er habe mich garnicht behandelt. Die Akte der Abteilung Prothetik ließ Klinik X sofort und endgültig verschwinden.  Körperverletzung dann Zurückbehaltung Behandlungsunterlagen Zahnklinik X weiterlesen

Zahnarzt wollte unnötig Zahn ziehen, manipulierte dafür Patientenkartei:

(Überarbeitet 12/2015, lesen Sie zum weiteren Verständnis bitte auch die Kommentare)Das wäre  ein Eingriff ohne Indikation und ohne gültige Einwilligung gewesen. 6/2014  erhielt ich die manipulierte Patientenkartei ZA Dr.B1 [ = unsinniger Eintrag eines angeblich erheblich lockeren Zahnes 17] Zahnarzt wollte unnötig Zahn ziehen, manipulierte dafür Patientenkartei: weiterlesen

Digitalisierung in der Arztpraxis

[Beitrag war keine Sternstunde der Bloggerei, ab dafür ans Ende 😉 ]

Schlechte Ärzte wünschen sich die Zeit zurück, als es noch kein Internet gab. Ich las einen Zeitschriftenartikel “Praxis in den Wolken” von Rainer Hupe im Bilanz-Magazin Juni 2014(nicht online verfügbar) Die Digitalisierung im Medizinbereich sei bereits jetzt d e r Riesenwirtschaftszweig, obwohl Die dort erst jetzt richtig beginne. Praxen würden in Zukunft viel stärker mit Onlinedienstleistungen um Kunden konkurrieren.(OnlineRöntgenbilder, OnlinePatientenkartei, Untersuchungsergebnisse online etc.) Es gäbe aktuell noch einiges „Beharrungsvermögen“ (Widerstand dagegen) in vielen Praxen, angeblich aus Kosten- und anderen Gründen. Unerwähnt läßt der Autor den Hauptgrund, daß nämlich die meisten Ärzte garkeinen umfassend informierten Patienten wünschen. Digitalisierung in der Arztpraxis weiterlesen